Bild
 

So funktioniert das Ranking

Die Internetseite besteseiten.de listet Domains aus der ganzen Bundesrepublik auf. Berücksichtigt werden Websites, deren Betreiber in Deutschland sitzen.
Das Angebot besteseiten.de möchte transparent machen, welche in Deutschland aktiven Websites bundes- oder landesweit erfolgreich sind. Neben einer Rangliste für Deutschland zeigt die Seite jeweils auch für alle 16 Bundesländer und alle 80 IHK-Regionen die Top100-Websites an. Die Listen werden einmal pro Woche erneuert.


Außer den aktuellen Platzierungen der Internetseiten werden auch die Rangplätze der Vorwoche und die Veränderungen gegenüber den letzten Werten angegeben. Die Listen lassen sich nach der positivsten oder negativsten Entwicklung der Websites sortieren. Außerdem kann online abgerufen werden, welche Internetseiten gegenüber der Vorwoche in die Top100-Liste aufgestiegen sind. Die Domains hinzugekommener Internetauftritte sind mit dem Hinweis „neu“ gekennzeichnet. Die Domains ohne deutschen Rang bei Alexa sind mit einem * und dem Hinweis "ohne" gekennzeichnet.

 

Basis Analyseprogramm "Alexa"

Grundlage der Rangfolge der Top100-Listen ist eine Auswertung des Analyseprogramms Alexa. Über dieses Programm werden jeweils Samstagnacht die Rangplätze der Internetseiten von Betreibern in Deutschland abgefragt und anhand der von Alexa angegebenen Platzierungen bei besteseiten.de in eine Reihenfolge von 1 bis 100 gebracht. Das Analyseprogramm betreibt die Alexa Inc., eine Tochtergesellschaft von Amazon. 
Alexa berechnet die Ränge unter anderem anhand einer Kombination aus täglichen Seitenbesuchen (visits) und Seitenaufrufen (pageviews) als Durchschnittswert der letzten drei Monate. Das Programm weist für rund 457.000 Internetseiten einen „Traffic Rank“ für Deutschland aus. Grundlage für die Auswertung sind derzeit rund 50.000 Webadressen, die von besteseiten.de entweder recherchiert oder von den Betreibern der Websites selbst vorgeschlagen wurden. Die Rangliste erhebt insofern keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

 

Der Traffic von Internetseiten wird durch die von Suchmaschinen betriebenen Robots beeinflusst. Das Panel von Alexa ist u.a. daher nicht repräsentativ. Die angegebenen Werte dienen lediglich als Orientierung. Da sich die Werte bei Alexa täglich ändern, kann die Reihenfolge des Rankings abweichen. Wer sich selbst ein Bild davon machen möchte, wie die eigene Website bei Alexa steht, kann über alexa.com online seinen aktuellen Rang abfragen.

 

www.alexa.com

Für das Ranking berücksichtigt, werden

  1. nur Domains in Deutschland betriebener Websites
  2. nur Domains von Websites mit auffindbarem Impressum
  3. nur Domains von Websites, die sich an geltendes Recht halten
  4. nur Websites, die nicht gegen die guten Sitten verstoßen (keine Websites mit pornografischem, diffamierendem oder radikalem Inhalt)
  5. keine Domains defekter Websites
  6. keine Domains von Websites im Aufbau
  7. keine Domains von Websites ohne eigenen Content
  8. keine Domains von Websites, die nur auf den Content anderer Websites verweisen